Aus alt mach neu – zweites Bücher-Upcycling veranstaltet

Jede*r kennt es: Das Bücherregal ist voll und es steht auch manch ein Buch darin, das mensch gar nicht mehr behalten möchte. Doch wer bringt es schon übers Herz, solch ein Buch in den Müll zu verfrachten? Mit dem Bücher-Upcycling der Stadtbibliothek im Bildungshaus Wolfsburg bekommen ausgediente Bücher eine zweite Chance.

Das war der Wolfsburger Bilderbuchsonntag 2020

Von Figurentheater und Märchenstunde, über Bilderbuchkinos und Basteleien bis hin zum App-Check oder Roboter-Programmieren: Mit diesen – und vielen weiteren – großen und kleinen Aktionen rund ums (Vor-)Lesen verbrachten wir hier, in der Stadtbibliothek Wolfsburg, am vergangenen Sonntag, den 16. Februar 2020, zum bereits achten mal den beliebten Bilderbuchsonntag.

Bücher Upcycling – Aus alt mach neu!

Nachhaltigkeit wird zu einem immer wichtigeren Thema in unserer heutigen Zeit. Auch im Alltag begegnet man mittlerweile beinahe täglich Schlagwörtern wie reduce, reuse, recycle. Aber sich tatsächlich daran zu halten, gestaltet sich meist doch schwieriger als gedacht.

Vorweihnachtsgeschichten mit Augenzwinkern

Am Dienstag fand zum zweiten Mal die Literarische Mittagspause in der Stadtbibliothek statt. Bereits im November startete das neue Format mit der Autorin Sibylle Schreiber und ihrem Buch „Vom Lachen über den Tod: Geschichten aus dem Hospiz“. Nun trat Helga Thiele-Messow mit der Anthologie „Herrje… schon wieder Weihnachten?!“ auf. Ihre Vorweihnachtsgeschichten mit Augenzwinkern stimmten die Zuhörer*innen auf die besinnliche Zeit ein.