Gärtnern im Glas – Saatgutbibliothek in Planung

Auf die Pflanzen, fertig, los…unter diesem Motto kamen am vergangenen Samstag viele kleine Hobbygärtner, um an unserer Pflanzaktion im Lesegarten teilzunehmen.

Etwa 40 Kinder haben über den Vormittag verteilt kleine Gläser mit Stangenbohnen und Zuckermais bepflanzt und anschließend „ihr“ Pflanzenglas noch individuell dekoriert. Über den Vormittag verteilt war im Lesegarten der Kinderbibliothek bei strahlendem Sonnenschein viel Trubel zu sehen und zu hören.

Die bepflanzten Gläser konnten unsere kleinen Hobbygärtner mit nach Hause nehmen, mit der Bitte die Pflanzen zu gießen und zu pflegen und nach der Ernte im Herbst, die getrockneten Samen in der Bibliothek abzugeben.

Die getrockneten Samen können dann wiederum in unserer Saatgutbibliothek für andere Hobbygärtner*innen zur Verfügung gestellt werden und somit nächstes Jahr in anderen Gärten wachsen.

Die Kinder hatten jede Menge Spaß und es gab auch viel Zuspruch von den Eltern für die Aktion.

Die Pflanzaktion war eine erste Auftaktveranstaltung zum Aufbau unserer Saatgutbibliothek.

In der Saatgutbibliothek möchten wir Tüten mit Saatgut verschiedener Pflanzenarten zur kostenlosen Mitnahme für Kinder und alle Gartenliebhaber bereitstellen. Mit der Bitte, die Samen einzupflanzen und zu pflegen und nach der Blüte oder Ernte, die Samen zu trocknen und in der Bibliothek wieder abzugeben. Diese können dann wiederum von anderen Nutzer*innen mitgenommen werden.

Und hierbei benötigen wir Eure Unterstützung!!!

Spendet uns Saatgut Eurer Pflanzen (Gemüse- oder Blumensorten) und beteiligt Euch so am Aufbau unserer Saatgutbibliothek. Unterstützt mit dieser Aktion die Pflanzenwelt unserer Stadt.

Wichtig zu wissen: Bei dem Saatgut muss es sich um sortenreines, nicht genverändertes Saatgut handeln. Bitte keine Hybridsamen aus Kreuzungen (F1 oder Hybrid), da diese sich nicht vermehren lassen.

Wir sind gespannt, wie viele Samentüten im Herbst den Weg zu uns finden werden und bedanken uns schon Mal im Voraus für Euer Interesse und Ihre Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.