Aus Alt mach Neu – Upcycling Workshops in den Herbstferien

Der Schrank voll mit alten Büchern, im Keller Kisten mit Kinderspielzeug, Geschirr das sich im Schrank stapelt, aber doch nie benutzt wird oder Klamotten die man „ganz sicher irgendwann nochmal trägt“ weil sie einfach „zu schade zum Wegwerfen“ sind. Mit Sicherheit kann sich jede*r irgendwo in diesem Satz wiederfinden. Anstatt diese Sachen verstauben zu lassen, bieten wir dir eine andere Lösung: Upcycling! Dafür veranstaltet das Bündnis aus Stadtbibliothek, Kreativwerkstätten und dem Referat Repräsentation und Internationale Beziehungen in den Herbstferien Upcycling-Workshops.

Doch was ist eigentlich „Upcycling?“
Das Wort basiert auf den beiden englischen Wörtern „Up“ (Oben) und „Recycling“ (Wiederverwerten). Während beim Recyceln das Endprodukt oft einen geringeren Wert hat als zuvor, ist das Ziel des Upcycling, den Wert deiner Kreationen zu erhöhen – sei es durch neuen praktischen Nutzen oder dekorativen Wert. Hast du schon einmal aus alten Klopapierrollen, Zeitungspapier und Pappmaschee etwas gebastelt? Glückwunsch, dann hast du etwas upgecycelt! Außerdem ist upcyceln, genau wie recyceln, umweltfreundlicher durch die Wiederverwendung von Materialien.

Wie laufen diese Upcycling-Workshops also ab?
Vom 12. bis zum 15. Oktober steht jeden Tag ein anderer Rohstoff im Vordergrund.
Du bringst also einfach alte Sachen, die du benutzen willst, mit (einiges stellen wir auch bereit) und lernst im Laufe des Tages erstaunliche, schöne oder nützliche Dinge aus ihnen zu machen. So könnte man zum Beispiel aus alten Büchern ein Regal oder eine Tasche bauen. Die Möglichkeiten sind schier endlos und wir können es kaum erwarten zu sehen, was du daraus zauberst!
Die Ergebnisse der Workshops werden im Rahmen der Aktionswochen „Weltwechsel Niedersachsen“ und in der „Europäischen Woche der Abfallvermeidung“ im November in den Schaufenstern des Alvar-Aalto-Kulturhauses zu sehen sein.

Wir laden alle Jugendlichen im Alter von 14-18 Jahren herzlich ein teilzunehmen.
Die Workshops sind kostenlos und finden jeweils von 14 bis 17:30 Uhr im Alvar-Aalto-Kulturhaus statt. Du kannst dich einzeln für die Termine anmelden. Die Themen der jeweiligen Nachmittage sind wie folgt:

  • Montag, 12. Oktober: Buch-Upcycling
  • Dienstag, 13. Oktober: Textil-Upcycling
  • Mittwoch, 14. Oktober: Geschirr-/Spielzeug-Upcycling
  • Donnerstag, 15. Oktober: Verpackungsmüll-Upcycling

Pro Termin stehen sechs Plätze zur Verfügung.
Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an kreativwerkstaetten@stadt.wolfsburg.de möglich.

Wenn du Interesse hast, denk bitte daran einen Mund-Nasen-Schutz mitzubringen!
Wer teilnehmen möchte muss außerdem einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen, welcher im Rahmen der Anmeldung zur Verfügung gestellt wird.

Wir freuen uns schon auf dich!

Rae

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.