Auf einen Blick: Bildungsurlaub an der Volkshochschule Wolfsburg

“Gelernt ist gelernt” – eine alte Redensart, die heute schlichtweg falsch ist. Wissen veraltet und verliert oft seine Gültigkeit oder Bedeutsamkeit, Neues kommt hinzu. Wer sich auf irgendwann einmal Gelerntes verlässt, kommt in der Arbeitswelt schnell an seine Grenzen. So gibt es wohl kaum einen Bereich, in dem nicht immer wieder neue technische, organisatorische oder kommunikative Kompetenzen gefordert sind. Kompetenzen, die Berufstätige neu erwerben oder auffrischen müssen, um up to date zu bleiben.

Um allen Interessierten einen Überblick über das vielfältige Angebot möglicher Bildungsurlaube an der Volkshochschule Wolfsburg zu verschaffen, hier das Programm für das kommende halbe Jahr:

“Auf den Punkt kommen: Kommunikation für den Beruf”

16. – 20.03.20, 8:15 – 15:30 Uhr

Nicht nur im Beruf, auch im Alltag ist es wichtig, sich wirkungsvoll mitzuteilen. Dieser Kurs gibt den Teilnehmenden die Werk-zeuge in die Hand, mit denen sie ihre Kommunikationsfähigkeit im persönlichen Gespräch und in der Rednerrolle steigern können. Dazu gehört der wirkungsvolle Gebrauch der Stimme bei Präsentationen und in Gesprächen, eine Körpersprache, die der jeweiligen Sprechrolle angemessen ist und eine gute inhaltliche und formale Vorbereitung der Redesituationen.

Telefonische Anmeldungen bis zum 14.02. / Online bis zum 16.02.

“Konstruktives Konfliktmanagement in Beruf und Alltag”

23. – 27.03.20, 8:15 – 15:30 Uhr

Überall, wo Menschen zusammen leben und arbeiten, ist Entwicklungspotential für Konflikte gegeben. Jeder hat unterschiedliche Wünsche und Bedürfnisse und somit wird aus einem harmlosen Missverständnis schnell ein Konflikt. In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden Kommunikations- und Verhandlungstechniken kennen, um Konflikte aufzulösen. Sie trainieren Grundqualifikationen in Konfliktvermittlung. Dadurch gestalten die Teilnehmenden ihr eigenes Konfliktverhalten bewusster und effektiver.

Telefonische Anmeldungen bis zum 21.02. / Online bis zum 23.02.

“Rhetorik im Beruf und Alltag”

02. – 24.04.20, 8:15 – 15:30 Uhr

Im privaten und im beruflichen Leben ist zwischenmenschliche Kommunikation kaum wegzudenken. Hierbei laufen bewusste und unbewusste Prozesse ab, die erheblich am Gelingen und Misslingen unseres Miteinandersprechens beteiligt sind. Im Kurs werden die verschiedenen Eigenheiten unseres Interagierens intensiv beleuchtet, um eine reflektierte, physiologische und adäquate Kommunikation anzubahnen. Außerdem können sich die Teilnehmer*innen mithilfe eigener Beispiele im Reden vor Menschengruppen üben und erhalten Gruppen-, Experten- und Videofeedback.

Besser reden – mehr erreichen

08. – 12.06.20, 8:15 – 15:30 Uhr

Wir meistern täglich unterschiedliche (berufliche) Situationen, die uns unsere kompletten Kommunikationsfähigkeiten abverlangen. Stärken Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten, indem Sie in Einklang bringen, was Sie sagen und wie Sie etwas sagen. Lernen Sie Grundlagen und Strukturen der Kommunikation für sich gewinnbringend einzusetzen. Üben Sie in unterschiedlichen Gesprächssituationen, wie Sie Ihre Wirkung verbessern und erfolgreich kommunizieren.

Inhalte:

  • Signale des sicheren Auftretens
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Aufbau von Redebeiträgen und freies Reden
  • Umgang mit Kritik

Kampfrhetorik und Selbstbewusstsein

29.06. – 03.07.20, 10 – 17:15 Uhr

Reflektieren Sie, wie Sie mit unsachlichen, unerwarteten Angriffen umgehen möchten und dennoch sicher auftreten können!

Das “Kämpfen” enthält die Idee, eigene Kräfte zu aktivieren, um für sich selbst oder für die Gruppe, in der man arbeitet, etwas zu erreichen. Handlungsorientierung und der Effizienzgedanke ermöglichen es, ohne Befangenheit zu kommunizieren. Die TeilnehmerInnen können in diesem Seminar auch lernen, Worte zu ergänzen durch eine Körpersprache, mittels der Sie eigene Werte vermitteln und “Orientierung” geben.

Inhalte:

  • Kontakt herstellen oder abwehren: die Kommunikationskanäle
  • berufliche Situationen “nachstellen”: Ich-Position, Lösungsorientierung
  • Stress umwandeln: Reframing
  • mit Killerphrasen umgehen: Aktion statt Reaktion

Alle Kurse finden in der VHS Wolfsburg (Hugo-Junkers-Weg 5) statt.

Telefonische Anmeldungen unter: 05361-89390-40

Online-Anmeldungen auf: www.vhs-wolfsburg.de

Lalü

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.