Anne von Green Gables – Serien- und Buchempfehlung

Die Geschwister Mr. und Mrs. Cuthbert von Green Gables entschließen sich eines Tages, einen Jungen zu adoptieren. Er soll ihnen auf der Farm helfen. Doch als Matthew Cuthbert den Neuankömmling am Bahnhof abholen will, erwartet ihn stattdessen eine Überraschung.

Anne mit einem E stellt nicht nur das Leben der beiden Geschwister, sondern der gesamten Gemeinde gründlich auf den Kopf. Sie ist ein ausdrucksstarkes, vor Lebenslust übersprühendes und mit ausgeprägter Vorstellungskraft ausgestattetes junges Mädchen. Ihren ständig übersprudelnden Gefühlen macht sie vornehmlich mit viel Poetik Luft.

Dazu kommt ein äußerst ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit. Sie setzt sich für Minderheiten ein und greift dafür zu allen ihr verfügbaren legalen Mitteln des öffentlichen Protests, wenn es denn sein muss. Gleichzeitig ist sie ein völlig normales Mädchen, das die Pubertät durchläuft und auf der Suche nach ihrem inneren Selbst ist.

Die Geschichte von Anne, den Cuthberts und allen anderen Charakteren aus der Gemeinde auf Edward Island (Kanada) ist mit viel Liebe und einigem Humor erzählt. Die Autorin Lucy Maud Montgomery schreibt überragend.

Mit der Serien-Verfilmung ist Netflix ein weiteres Meisterwerk gelungen – meiner Meinung nach. Ich bin sehr enttäuscht, das mit der dritten Staffel Schluss war.

Doch nun liegen alle acht Bücher bei mir zuhause. Und bereits nach der ersten halben Seite des ersten Bands war ich erneut verliebt in diese Geschichte. Ich kann jeder*m ans Herz legen, ebenfalls in diese lebensfrohe Welt einzutauchen.

Bei uns kann man die Hörbücher ausleihen: https://ebibliothek.stadt.wolfsburg.de/Mediensuche/Einfache-Suche?search=anne+auf+green+gables&top=y

MEH

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.