Wolfsburger Bilderbuch-Sonntag

Sich gemeinsam mit seinem Kind ein Bilderbuch anzusehen, ist die einfachste und zugleich wirkungsvollste Methode für Eltern, früh die Grundlage für die Freude an Büchern und das Interesse am Lesen zu wecken.

Daher veranstaltet die Bürgerstiftung Wolfsburg in Kooperation mit dem Lesenetzwerk Wolfsburg, am kommenden Sonntag – den 16. Februar 2020 von 11 bis 16 Uhr in der Stadtbibliothek Wolfsburg und im Bücherbus – zum bereits achten mal den Bilderbuch-Sonntag.

Bildquelle: pixabay.com

Mit vielen großen und kleinen Aktionen rund ums (Vor-)Lesen werden so schon die Kleinsten animiert, in die Welt der Bücher einzutauchen. Der Aktionstag startet mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Eingeladen sind alle Familien mit Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Teil des vielseitigen Programms sind unter anderem die Aufführung des Wolfsburger Figurentheaters “Der Froschkönig” sowie die Vorstellung des LeseTheaters “Tafiti und Ururururururopapas Goldschatz”.

Darüber hinaus ist von Bastelaktionen und Märchenstunden, über Bilderbuchkinos und mehrsprachige Lesungen, bis hin zum App-Check für Kids oder Roboter-Programmieren für jeden etwas dabei. Und auch „Wolle Wolfsburg“ – als unser Maskottchen und Ehrengast – darf natürlich nicht fehlen.

Begleitend zu allen Aktionen ist unsere Kinderbibliothek den ganzen Bilderbuch-Sonntag über geöffnet und lädt zum Lesen, Leihen oder Schmökern ein.

Wir freuen uns auf einen bunten Nachmittag mit Ihnen!

Schrottke/ Lalü

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.