Library Lab – Testphase gestartet

Roboter programmieren und Experimentieren in der Stadtbibliothek? Na klar! Im Zuge unseres neuen Bibliothekskonzepts richten wir aktuell unser neues „Library Lab“ ein. Hier kann man zukünftig Roboter programmieren, mit Lego Education forschen und weitere Experimente durchführen. Im Rahmen von öffentlichen Veranstaltungen und in Zusammenarbeit mit Kitas und Schulen machen wir dies jetzt möglich.

Also was genau ist dieses „Library Lab“? Es ist kein fester Raum, sondern ein Konzept. Wir möchten damit vor allem naturwissenschaftliche und digitale Fähigkeiten fördern. Das heißt, wir laden jede*n dazu ein, die Angebote des „Library Lab“ zu nutzen, um spielend leicht das Programmieren zu lernen und naturwissenschaftliche Phänomene zu erforschen:

Ein Ozobot Evo

Schon gewusst, dass man mit Ozobots Theater spielen kann? Dazu braucht man lediglich ein paar dieser süßen Roboter, ein Tablet und los geht’s!

Mit dem Makey Makey kann man ein Orchester nachbauen, einen eigenen Controller basteln und Klavier mit Bananen spielen!

Mit Lego Education kann man den*die innere*n Ingenieur*in wecken, indem man kreative Modelle baut oder eine der vielen Vorlagen testet. Mit Lego Mindstorms und We.Do 2.0 kann man sie sogar zum Leben erwecken!

Auch für die Jüngsten bieten wir einiges: Den Cubetto können schon 3-Jährige programmieren und mit ihnen auf fantastische Reisen gehen. Und Lego Education gibt es auch für die Jüngsten, mit Duplo! Einfache Experimente mit Alltagsgegenständen haben wir uns von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ abgeguckt. Sie sind kinderleicht!

Münzen als Tastatur – mit dem Makey Makey

Als Ort des Lernens und der Information, aber auch als Ort der Begegnung, bieten wir so die Bühne, eigene Erfahrungen auszutauschen, Wissen an Interessierte weiterzugeben oder gemeinschaftlich an einem kreativen Projekt zu arbeiten. Lernende können sich dabei in den Bereichen Sprachbildung, Leseförderung, Medienkompetenzförderung, Kreativität und Bibliotheksnutzung selbstwirksam bilden und entfalten.

Wir sind in die Testphase gestartet

Bevor unser Angebot umfassend und vielfältig verfügbar gemacht wird, wollen wir unsere vielen Ideen zunächst testen. Dazu arbeiten wir mit den Wolfsburger Schulen und Kitas zusammen. Die Kinder und Jugendlichen haben die Gelegenheit, ganz genau hinzuschauen und unsere Angebote unter eine kritische Lupe zu nehmen. Im Dezember startete das Ratsgymnasium mit zwei IT-Kursen in unserem „Library Lab“.

Sie testeten Makey Makey und Ozobot. Beides kannten sie noch nicht aus dem Unterricht, hatten aber schon Erfahrungen mit einfacher Programmiersoftware. Doch Makey Makey und Ozobot sind nicht schwer zu verstehen. Ohne unsere Hilfe haben sie online die nötigen Anleitungen gefunden – und wurden bald sehr kreativ.

Mit dem Makey Makey entstanden Orchester und aus einer Gruppe Freunde wurden Controller und Tastaturen: Tippe deine*n Nächste*n an und schon regiert die Maus! Der Ozobot wurde zum Rennwagen und es entstand ein spannender Wettkampf.

Neugierig geworden?

MEH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.