Magie, Achtsamkeit und Toleranz – Buchempfehlung

Die Autorin Trudi Canavan ist weltweit auf den Bestseller-Listen vertreten. Sie begeistert ihre Leser*innen mit Magie, Action und viel Herz. Die Australierin begann in ihren späten Zwanzigern mit der Arbeit an ihren heute so erfolgreichen Fantasy-Trilogien. Auf Ihrer Webseite erzählt sie, dass sie dafür Schreibkurse und Grammatikkurse besuchte. Doch vor allem komme es auf die Übung an:

„But the best way to improve your writing is to write. A lot.”

(Der beste Weg, um sein Schreiben zu verbessern, ist indem man einfach schreibt. Und zwar viel.)

https://www.trudicanavan.com/trudi/my-story/

Sie arbeitete hart daran, ihre erste Trilogie zu veröffentlichen. Ihre Entwürfe überarbeitete sie laufend, dank konstruktiver Kritiken von Verlagen und Autor*innen. Nach sieben Jahren wurde sie mit einem Vertrag belohnt und „The Black Magician Trilogy“ (Die Gilde der schwarzen Magier) wurde veröffentlicht.

The Black Magician Trilogy

„I never get tired of hearing that people are enjoying my stories. It’s the best outcome of all the hard work that goes into writing a book.”

(Ich werde es niemals müde zu hören wie sehr die Menschen es genießen, meine Geschichten zu lesen. Das ist das beste Ergebnis, das man sich Wünschen kann für all die harte Arbeit, die man in das Schreiben investiert.)

https://www.trudicanavan.com/trudi/my-story/

Ich stolperte auf der Suche nach neuem Lesestoff im Internet über ihre Bücher. Ich las „The Magician’s Guild“ (Die Rebellin) innerhalb weniger Tage durch. Schon nach den ersten Kapiteln bestellte ich die anderen beiden Bücher hinterher. Trudi Canavans Schreibstil hielt mich sofort in der Geschichte von Sonea gefangen. Diese Autorin versteht es, wie man die Menschen in fremde Welten entführt. Ich konnte mich schnell in die Charaktere hineinfühlen und freundete mich mit ihnen an. Als ich das dritte Buch der Reihe durchgelesen hatte, war ich deshalb ein wenig traurig, mich vorerst von ihnen zu verabschieden. Tatsächlich wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass es eine Fortsetzung gab. Das erfuhr ich zufällig, als ich sie bei einem Bekannten im Bücherregal stehen sah. Sofort bestellte ich mir diese nächste Reihe, „The Traitor Spy Trilogy“ (Sonea 1-3).  

The Traitor Spy Trilogy

Gerade lese ich „Age of the Five“ (Das Zeitalter der Fünf). Egal ob in der Welt der „Magicians Guild“ (Magier-Gilde) oder der „Circlians“ (Zirkel), Trudi Canavan schafft es, die Welt der Magie glaubhaft darzustellen. Die Magie in ihren Welten folgt festen naturwissenschaftlichen Gesetzen. Ich komme dabei glatt in Versuchung, sie mit realen uns unbekannten Energien zu vergleichen.

The Age of the Five

Außerdem bleibt die Magie nicht einigen wenigen Menschen vorbehalten. In Trudi Canavans Geschichten sind Diskurse über die Gleichberechtigung der Menschen ein fester Bestandteil. Charaktere mit konservativen Ansichten treffen auf Figuren mit revolutionären Ideen. Dabei gelingt immer die vorsichtige Entwicklung hin zu einer toleranteren Gesellschaft. Auch das Thema Achtsamkeit begleitet die Leser*innen in den Welten der Autorin. Denn der Gebrauch der Magie ist an ein ausgeprägtes Körpergefühl und einem Gespür für die Umwelt gebunden. Damit trifft Trudi Canavan zweifellos unseren Zeitgeist.

Ich bekomme nicht genug von Trudi Canavans Geschichten und hoffe, dass sie weiterhin viel Freude am Schreiben haben und ihre Fans mit weiteren Abenteuern bereichern wird. Sie ist zweifellos eine der besten Fantasy-Autor*innen der literarischen Welt.

Die Bücher von Trudi Canavan kannst du dir bei uns ausliehen:

https://ebibliothek.stadt.wolfsburg.de/Mediensuche/Einfache-Suche?search=trudi+canavan

MEH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.