Mein Trip nach Japan

Dieses Jahr im Juli bin ich nach Japan geflogen und habe den Sommer in Tokyo verbracht.


 

Hierzu habe ich mir den City/Trip Tokyo (M1505657) Reiseführer aus der Stadtbibliothek Wolfsburg ausgeliehen, der mir sehr geholfen hat mich in dieser großen Stadt zurechtzufinden.

Jedem, der vor hat nach Tokyo zu reisen, kann ich den Reiseführer sehr empfehlen.

Anhand dieses Reiseführers konnte ich mir einen guten Reiseplan zurechtlegen.

Mein erstes Reiseziel war Shinjuku, bekannt als das größte Hochhaus- und Geschäftsviertel in Tokyo. Danach fuhr ich mit der Bahn nach Shibuya und nach Minato.

 

 

In Shibuya konnte ich endlich die Riesenkreuzung sehen, die man sonst immer in Schnellaufnahme im Fernsehen sieht. Kurz darauf bin ich in Minato angekommen und habe mich auf den Weg zum Tokyo Tower gemacht. Die Aussicht oben auf dem Tower war überwältigend.

Darüber hinaus gab es zwei Orte für mich, die absolut nicht fehlen durften. Das waren einmal die Rainbow Bridge und Electric Town Akihabara.

Abschließend lässt sich sagen, dass mir Tokyo sehr viel Spaß gemacht hat und ich auf jeden Fall noch einmal hinfahren werde, denn ich habe noch lange nicht alles gesehen.

M.D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.