Umfrageergebnis – Mehrheit findet die Buchpreisbindung wichtig

Vor genau einer Woche hatten wir in einem Beitrag von den beschlossenen Änderungen in der digitalen Buchpreisbindung berichtet. Es ging um einen Gesetzesentwurf, der ab September 2016 gelten soll und die Buchpreisbindung auch ausdrücklich für E-Books festlegt. Sowohl  in der Politik als auch in Kreisen der Fachexperten wurde der Gesetzesentwurf begrüßt. Aufgrund der breiten Zustimmung in der Öffentlichkeit hat uns interessiert: Wie findet ihr eigentlich die Buchpreisbindung?

Von 15 Personen, die ihr Votum abgegeben haben, finden 67% die Buchpreisbindung wichtig, um das Buch als Kulturgut und kleinere Buchhandlungen zu schützen.

Lediglich 33% wünschen sich eine Aufhebung des Buchpreisbindungsgesetzes zu Gunsten der freien Preisgestaltung auf dem Buchmarkt.

Unsere (natürlich nicht repräsentative Umfrage) kommt also mehrheitlich zu der selben  Meinung wie die Politiker und Fachexperten. Und die Gesetzesänderung zeigt: Das digitale Zeitalter ist auch auf dem Buchmarkt vollends angekommen und ist nun auch gesetzlich verankert. Hoffen wir auf weitere gute Veränderungen!

Umfrageergebnis Buchpreisbindung

Alina Heger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.