Die Kulturmitte – Mangas? Animes? Kann man das essen?

Schon oft habe ich erlebt, dass viele nicht wissen, was Mangas und Animes sind oder wo der Unterschied zwischen den beiden Begriffen besteht.

Fangen wir mit den Mangas an:

“Manga” ist der japanische Begriff für Comic. Bei uns sind Mangas also Comics aus Japan. Die Autoren werden Mangaka genannt. Bei den Mangas gibt es einige Besonderheiten. Sie werden z.B. nicht von links nach rechts, sondern von rechts nach links gelesen.

Quelle: wikipedia.de
Die Leserichtung bei Mangas (Quelle: wikipedia.de)

Auch der Zeichenstil ist bei den Mangas meist einheitlich, z.B. großer Kopf und große „Kulleraugen“.

Weltweit bekannte Mangareihen sind zum Beispiel:

Mangas aus der Stadtbibliothek
Mangas aus der Stadtbibliothek Wolfsburg

Und aus vielen Mangareihen entstehen Animes.

Das Wort „Anime“ bezeichnet einen in Japan produzierten Zeichentrickfilm.

Zu den oben genannten Mangareihen gibt es auch jeweils eine Anime-Fernsehserie. Diese Fernsehserien können aber teilweise vom Inhalt des Mangas abweichen.

Animes aus der Stadtbibliothek Wolfsburg
Animes aus der Stadtbibliothek Wolfsburg

Es gibt aber auch Animes, die nicht aus einer Mangareihe heraus entstanden sind, wie zum Besipiel:

Auch wenn ihr es nicht gedacht hättet, Die Biene Maja und Heidi sind auch in Japan produzierte Zeichentrickfilme und somit Animes.

Wenn ihr euch mal selbst mit dem Thema “Manga” und “Anime” befassen wollt, könnt ihr gerne in die Stadtbibliothek Wolfsburg kommen und euch Mangas, Animes und Bücher rund um das Thema “Japan” ausleihen.

 

Marle Düring

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.