Wie entsteht eigentlich ein Jugendbuch?

Um das herauszufinden, trafen sich zwei 5. Klassen der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule in der Schulbibliothek. Dort wurden erst einmal zur Einstimmung einige Youtube-Beiträge von Jugendlichen gezeigt, die bereits Jugendromane veröffentlicht hatten.
Was da erzählt wurde, war schon sehr interessant. Danach kam ein ganz besonderer Gast: Chiara Jendroßek aus dem 7. Jahrgang der HNG hat bereits ein Buch geschrieben, allerdings noch nicht veröffentlicht. Sie erzählte den 5.-Klässlern, wie sie dazu gekommen ist, woher sie die Ideen hatte und wie es eigentlich ist, ein Buch zu schreiben. Dies hatte ihr so viel Spaß gemacht, dass sie nun über eine Fortsetzung nachdenkt.

Jugendbuchautorin Chiara Jendroßek
Jugendbuchautorin Chiara Jendroßek

Sie las zwei Passagen aus ihrem Jugendroman „Every summer has a story“, zwischendurch hatten die Kinder Gelegenheit, ihr Fragen zum Schreibprozess zu stellen, was sie auch nutzen. „Wie lange hat es gedauert?“, „Wieviele Seiten hat das Buch?“, „Hattest Du zwischendurch auch mal keine Lust mehr dazu?“ und vieles mehr wollten die Schülerinnen und Schüler wissen.

"Wie entsteht ein Jugendbuch?"
“Wie entsteht ein Jugendbuch?”

Anschließend sahen sie noch in einer Präsentation, was getan werden muss, um von der Idee des Autors zum gedruckten Buch in Bibliothek und Buchhandlung zu gelangen.

Schwieger, Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule (IGS)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.