Literatur in Detmerode mit Günter Pawel

Aus Anlass des Jubiläums “25 Jahre Wiedervereinigung” las gestern Herr Günter Pawel aus dem Buch von Egon Bahr und Peter Ensikat: “Gedächtnislücken” vor.

Er erinnerte damit an zwei Deutsche, die Spaltung und Wiedervereinigung in sehr unterschiedlichen Positionen aus östlicher bzw. westlicher Sicht erlebt haben.

Egon Bahr arbeitete kurz nach dem Krieg als Journalist bei verschiedenen amerikanisch beeinflussten Zeitungen und beim RIAS.

Anschließend zunächst als Sprecher des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, und danach als engster Berater des Bundeskanzlers Willy Brandt. Er bestimmte die Ostpolitik maßgeblich.

Der 19 Jahre jüngere, 2013 verstorbene Peter Ensikat war der meistgespielte Kabarettautor der DDR.

 

Die nächste Lesung findet am Mittwoch, 11. März um 15.00 Uhr mit Christa Prüser statt.

RP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.