Medientipp der Musikbibliothek: Der vielleicht persönlichste Weihnachtsgruß der Welt…

“Über die Homepage www.singen-schenken.de kann man ein Weihnachtslied verschenken. Damit verbunden ist die Idee, einem lieben Menschen mit einem selbst gesungenen Lied eine kleine Freude zu machen. Absolut einfach, schnell realisierbar und vor allem völlig umsonst. … Eine leicht verständliche Anleitung führt den Besucher der Homepage von der Auswahl einer vom Künstler Frank Walka  gestalteten, weihnachtlichen Grußkarte über das Aufnehmen und Hochladen des eigenen Videos bis zum elektronischen Versand des klingenden Grußes.”

Singen schenken
Singen schenken

Diesen tollen Tipp zur Adventszeit sendete vor einiger Zeit Andreas Kreißig von der Stiftung Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg über den Newsletter der sehr empfehlenswerten Musikseite info-netz-musik

Fast alle der dazugehörigen Weihnachtsnoten und -CDs, die der Musikverlag Carus zusammen mit dem SWR in der Reihe “Liederprojekt” veröffentlicht hat, sind in der Musikbibliothek entleihbar. Das sind zwei Musik-CDs mit hochkarätigen Einspielungen der Weihnachtslieder, ein Liederbuch mit Mitsing-CD, ein Klavierband und zwei Chorbücher (drei- und vierstimmig).

Judith Slembeck

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.