Lesung in der Stadtteilbibliothek Detmerode

Gestern Nachmittag las der Wolfsburger Künstler
Heiko Tappenbeck u.a. aus dem Buch „Blutfleck auffe
Häkeldecke“ von dem Autoren Wolfgang Sieg vor. Der Hamburger
Schriftsteller ist bekannt geworden, durch seine satirischen und humoristischen Kurzgeschichten, die er auf Hochdeutsch, Plattdeutsch und Missingsch schreibt und liest.
So stellte auch Heiko Tappenbeck diese teilweise sehr skurrilen und etwas anrüchigen Geschichten aus dem Hamburger Nachtleben und dem typischen Hamburger Hafenmilljöh in den beschriebenen Mundarten vor, was die ca. 25 Zuhörer immer wieder zum Schmunzeln veranlasste.
Die Lesung war wie immer in Kooperation mit dem Detmeroder Kulturverein und der VHS durchgeführt worden, deren neue Leiterin im Kulturbereich Frau Wolters, die Nachfolgerin von Frau Dr. Reimann, sich am Anfang dem Publikum vorstellte.

R. Pieper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.