Smartphone-Treff im CoWorking Space – zu Gast: Die Online-Redaktion des NDR

Hier klicken und man kommt zum Bericht von Franziska Mahn vom NDR!

 

Bereits zum dritten Mal veranstalteten die Stadtbibliothek, das Medienzentrum und das CoWorking Space der Stadt Wolfsburg ihr Smartphone-Treff – dieses Mal direkt im neuen CoWorking Space in der Schiller Str. 40.

Das Besondere: die Online-Redaktion des NDR aus Braunschweig mit Journalistin Franziska Mahn hatte sich angesagt, um über das Smartphone-Treff zu berichten.

Digitale Kultur konventionell angekündigt
Digitale Kultur konventionell angekündigt

Knapp 15 Leute waren gekommen, um sich in Sachen mobiler Endgeräte auf dem Laufenden zu halten.

Apps und mehr: Austausch über digitale Welten im Space
Apps und mehr: Austausch über digitale Welten im Space

Dafür gab es wieder jede Menge Informationen über Apps (Applikationen), die nützlich und im Alltag gut zu gebrauchen sind.

Hier nur ein kleine Liste: i-nigma (QR-Code-Scan-App), Instacast (Podcasting-App), die MeldeApp Wolfsburg, die Grill- App für Freunde des Weber-Grills und Stuffle, eine Flohmarkt-App. Etc., Etc., Etc…

Auch direkt zur Nutzung von Smartphones (Anbieter, Tarife für Einsteigermodelle) konnten einige Gäste wertvolle Informationen mitnehmen.

Dank Apple-TV konnten die Anwendungen, die auf den Smartphones, iPhones und iPads gezeigt wurden, direkt auf das Samsung-SmartTV im Besprechungsraum des Space projiziert werden.

Christian Cordes (CoWorking) und Andre Gülzow (Medienzentrum)
Christian Cordes (CoWorking) und Andre Gülzow (Medienzentrum)

Ein großer Dank geht an die beiden Koopertionspartner: Christian Cordes, den Leiter des CoWorkingSpace, und Andre Gülzow, Medienpädagoge vom Medienzentrum Wolfsburg.

Uwe Nüstedt

3 Comments

  1. Pingback: netbib weblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.